Joomla

Studiengänge

Frankfurt - Studieren wo andere arbeiten


Nickname: The Frog
Bundesland: Hessen Stadt: Frankfurt am Main
Hochschule: Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main
Bezeichnung des Studienganges: Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)
Semester: 4
Abschluss: Bachelor
Allgemeine Bewertung des Studiums: Sehr gut
Allgemeine Bewertung der Hochschule: Gut
Bewertung des Umfelds: Viele Kommilitonen kommen aus der Umgebung und wohnen nicht umbedingt in Frankfurt selbst. Dennoch ist es über die E-Woche und Vorlesungen leicht, Anschluss zu finden.
Bewertung der Stadt: Frankfurt ist eine Pendlerstadt mit fast so vielen Arbeitsplätzen wie Einwohnern. Viele arbeiten in der Finanzbranche.
Die Lebenshaltungskosten sind entsprechend und es gibt zu wenig günstigen Wohnraum.
Da man durch seinen Semesterbeitrag automatisch ein Semesterticket mit großer Reichweite bekommt, lohnt sich das Ausweichen in die nähere Umgebung. Ansonsten hilft eigtl. nur noch eine WG oder das Studentenwohnheim.

Wie gesagt, Frankfurt ist teuer, es gibt dafür aber jede Menge Ausgehmöglichkeiten. Immer empfehlenswert ist ein Abstecher in eine lokale Kneipe auf einen Schoppen "Ebbelwoi" (Apfelwein).

Vorteile hat Frankfurt für diejenigen, die sowieso hier arbeiten wollen, da man frühzeitig Kontakte knüpfen oder Praktika absolvieren kann.

Beschreibung: Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt zu studieren erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Der Fachbereich gehört seit einigen Jahren in allen Rankings zu den Aufsteigern und spielt an der Spitze mit.

Abgesehen von guter Lehre sind zwei Merkmale besonders zu betonen:
Einerseits wurde in den letzten Jahren viel Geld investiert, um neue Gebäude und Räume zu schaffen. Das Fakultätsgebäude und die Bibliothek sind komplett neu (1-2 Jahre alt), auch das Hörsaalgebäude. Dementsprechend lässt es sich hier sehr gut lernen.
Zweitens ist das Bachelorstudium recht einfach(und studierendenfreundlich) aufgebaut. Es werden pro Semester 3-5 Kurse besucht, und am Ende des Semesters wird für jeden Kurs eine Klausur geschrieben. Die ersten zwei Semester werden Grundlagen(v.a. Mathe & Statistik) eingepeitscht, die Noten gehen jedoch nicht in die Bachelornote mit ein, man steht quasi unter "Welpenschutz". Die Abschlussnote ergibt sich daher aus den Leistungen der letzten 4 Semester.

Allerdings sollte man die Anforderungen nicht unterschätzen. Kontinuierliche Arbeit ist dringend angeraten, da man alte Inhalte wiederholen muss und ständig neuer Stoff bis kurz vor den Klausuren hinzukommt. Selbstorganisation ist alles.

Es gibt 3 Arten der Spezialisierung: Marketing, Finance&Accounting und Economics. Die ersten beiden sind klassische BWL-Schwerpunkte und werden von gefühlten 90% der Studierenden zu etwa gleichen Teilen gewählt.
Generell studiert man aber "Wirtschaftswissenschaften", also BWL und VWL. D.h. wer Richtung BWL geht bekommt dennoch eine Extradosis VWL mit und wer Richtung VWL geht bekommt eine Extradosis BWL mit. Geschadet hat´s noch niemandem.^^

Relevante Schulfächer: Mathematik (!), Englisch
Dein Tipp für Anfänger: Mittlerweile gibt es sehr viele Bewerber für die Studienplätze. Das Studium kann jedoch nicht nur zum Wintersemester sondern auch zum Sommersemester begonnen werden, da herrscht weniger Andrang.

Ansonsten empfiehlt sich die E-Woche um schnell Anschluss zu finden und man sollte auch die Studienordnung mal durchgelesene haben.

Hinzufügedatum: 2010-09-06 12:55:34    Hits: 1353


War dieser Bericht hilfreich für dich?
(7 Stimmen)

Kommentare 

 
0 #1 Guest 2010-09-08 00:26
Super Bericht..
Vielen Dank dafür!
Zitieren
 
 
0 #2 Guest 2010-09-28 15:37
Super Beitrag, gibt wirklich einen guten Einblick ins Studium bzw die Studiensituatio n. Jetzt weiß ich ja was mir entgeht. Wollte eigentlich auch in Frankfurt studieren, leider war es mir nicht vergönnt ;-)
Zitieren
 
 
0 #3 http://bit.ly/1oMg4ko 2014-03-24 23:09
Great web site you have here.. It's difficult to find excellent writing like yours these days.
I truly appreciate individuals like you! Take care!!
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds