Joomla

Studiengänge

Biologie an der LMU


Nickname: Marta
Bundesland: Bayern Stadt: München
Hochschule: Ludwig-Maximilians-Universität München
Bezeichnung des Studienganges: Biologie
Semester: 5
Abschluss: Bachelor
Allgemeine Bewertung des Studiums: Sehr gut
Allgemeine Bewertung der Hochschule: Sehr gut
Bewertung des Umfelds: Die Leute waren sehr fröhlich und sind gerne abends weggegangen. Es gab in Großhadern auch viele Partys für die Chemiker und Biologen oder auch Wohnheimfeten.
Bewertung der Stadt: Die Stadt hat leider sowohl vor als auch Nachteile ehrlich gesagt. Vorteil natürlcih ist der, dass es eine Hauptstadt ist und damit groß und es gibt viel Freiraum zum abends weggehen etc. Der Nachteil ist jedoch, dass die LMU leider keine Campus-uni ist, was bedeutet, dass du mit ziemlich viel Fahrerei rechnen musst. z.b. sind fast alle botanischen Veranstaltugnen nicht in Großhadern, sondern in Nymphenburg ansässig, und das bedeutet vom Münchner Süden ins Stadtinnere mit U-bahn, Tram und zum fuß sich fortzubewegen und das kann nach zwei Jahren ziemlich nervig werden.
Beschreibung: Wenn man sich für München entscheidet, kann man generell nicht viel falsch machen.
Biologie studiert man in München nicht im Hauptgebäude am Geschwister-Scholl-Platz, sondern in Martinsried. Das Biozentrum wurde erst 2004 bzw. 2006 eingeweiht. Leider kreigt man etwas abseits das "richtige klassische Unileben" nicht richtig mit. Unsere Dozenten jedoch betonen des Öfteren, wie gut die Ausstattung an Mikroskopen und Gerätschaften in den Laboren sind. Für eine ordentliche Bildung mit guter Ausstattung kann ich es verkraften nicht im Stadtkern zu studieren.

Im ersten Semester waren wir ca. 200 Leute im Bachelor, was etwas viel war. Mittlerweile im 5ten hat es sich etwas gelichtet. Die Kommilitonen, aber auch die Professoren und Dozenten sind im allgemeinen sehr nett. Die ersten zwei Jahre bestanden aus Grundstudien, und zwar Zoologischer Grundkurs, Botanischer Grundkurs, Zoologische und Botanische Vielfalt, Genetik oder Mikrobiologie, Humanbiologie, Tierphysiologie und Ökologie. Es gab zu jeder Vorlesung meistens ein Praktikum und bei Zoologie, Botanik und Ökologie auch eine Exkursion. Bis auf Zoo und Botanik fand ich es am Anfang nicht so spannend. Im dritten Semester hat mir das Studium dann sehr gut gefallen. An anderen Unis ist die Fächerauswahl im Grundstudium aber bestimmt die Gleiche. Die Dozenten waren auch da sehr nett und hilfsbereit.


Wenn du Biologie studieren willst, darfst du dem Klischee des Studentenlebens nicht glauben. Seit den letzten zwei Wochen z.B. habe ich immer ab 9 Uhr Vorlesung bis 11.30 Uhr und ab 12.15 Uhr bis 17.00 Uhr Praktikum. Mit jeweils einer Stunde Fahrzeit verlasse ich um kurz vor 8 das Haus und bin erst wieder um 6 Uhr daheim. Des Weiteren habe ich in letzter Zeit zusätzlich den Druck lernen zu müssen, da ich bald schon wieder Klausuren schreibe.
Wenn es einen jedoch Spaß macht (was es meistens tut) vergeht die Zeit sehr schnell.

Ansonst war ich eigentlich sehr zufrieden und war vor allem von der Qualität der Uni in erster Linie begeistert!

Relevante Schulfächer: Biologie, Physik
Hinzufügedatum: 2011-01-17 10:56:15    Hits: 1480


War dieser Bericht hilfreich für dich?
(8 Stimmen)

Kommentare 

 
0 #1 Yamen 2011-10-12 23:50
Liebe Marta,

Auch wenn der Artikel etwas länger her ist,wäre ich dir sehr dankbar wenn du mich über meiner emailaddresse kontaktieren würdest, da ich dich gerne einige Sachen über das Bio-Studium fragen würde.
Danke im Voraus.
Zitieren
 
 
0 #2 Yamen 2011-10-12 23:50
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds